Dronfest 2018

Der dritte Jahrgang vom Dronfest war Herausforderung. Unser Ziel war ein exklusives Programm zu schaffen. Im Programm sollten auch Gäste vom Ausland sein. Und es ist gelungen! Unsere Einladung hat zum Beispiel Gail Orenstein angenommen. Sie ist berühmte Journalistin, die mit der Drohne Gebiete überwacht, die vom Krieg betroffen wurden. Sie hat gesagt, dass was sie hier erlebt hat, bring ihr Silicon Valley in San Francisco in Erinnerung. Mit Lob hat auch Emmanuel Prévinaire nicht gegeizt. Er hat schon zweimal Oscar für technische Innovationen bekommen – Flugaufnahmen in den Filmen wie Harry Potter oder James Bond. Emmanuel Prévinaire hat auβerdem den einzigartigen Start-up Geist hervorgehoben. Aber wir dürfen nicht nur bei Stars vom Ausland bleiben. Der Saal konnte nicht voller sein als Fotograf Petr Jan Juračka seinen Vortrag gehalten hat. Auch Antonín Procházka Sohn hat einen begeisterten Applaus bekommen. Mit Antonín Procházka Sohn haben die Besucher den Hintergrund des Filmdrehens eingesehen.

Bei den FPV- Wettkämpfen haben jeden Tag 35 Piloten aufeinandergetroffen. Sie konnten auch Jan Mittner treffen, den besten Piloten von den Wettkampf Drohnen in der Tschechischen Republik. Die Neuigkeit im Programm war auch thematischer Block, der an der Fachöffentlichkeit orientiert wurde. Einen gröβeren Raum hat auch das Begleitprogramm bekommen – Fliegen Simulator oder Lastlos Simulator, Laser Game, Nerf Liga, Kindertag im Robotik Zentrum, technische Verbesserungen mit Microsoft usw.

Wir haben uns bemüht und Sie haben unsere Bemühung geschätzt. Nach Pilsen sind mehr als 8 tausend Leute gekommen! Man sagt – aller guten Dinge sind drei. Dieser Jahrgang war mehr als gut! Wir enden aber mit der Nummer 3 nicht :-)

Dronfest © 2019 SITMP, design by Beneš & Michl